Geschichtsverein Eisenach e.V. © zuletzt geändert am :  13.06.2017 / 14:38 Uhr   | Impressum

Geschichte unseres Vereins

1997

Dr. Gerd Bergmann, seit 1984 Mitbegründer der „Arbeitsgemeinschaft Geschichte Eisenachs“ , gibt aus gesundheitlichen Gründen den Vorsitz an Stadtarchivar Dr. Reinhold Brunner ab. Dr. Bergmann war bis zu seinem Tod, im Jahr  2011, Ehrenvorsitzender des Geschichtsvereins

2011

Die ersten zwei Frauen im Vorstand: Helga Stange (Schriftführerin) und Sabine Wagner (stellv. Vorsitzende)

2012

Das langjährige Vorstandsmitglied und ebenso Mitbegründer AG von 1984, Karl-Heinz Dietze, wird zum Ehrenvorsitzenden.

2013

Unsere Vorträge finden jetzt in der Aula der Jakobschule in der Karl-Marx-Strasse statt.

(Der langjährige vorherige Veranstaltungsort war die Aula des Martin-Luther-Gymnasium)

2015

Mit Beginn dieses Jahres finden die monatlichen Vorträge im SWG Nachbarschaftszentrum, Goethestraße 10 statt.

2016

Die Vorbereitung des Reformationsjahres  fordert auch vom Eisenacher Koordinator, Dr. Brunner, viel Zeit.

Er gibt den Vorsitz an Michael Kellner weiter und übernimmt das Amt des stellvertretenden Vorsitzenden.

Im selben Sommer startet der Geschichtsverein sein umfangreiches Reformationsseminar für Multiplikatoren der Wartburgregion, das umfangreiches Wissen um die Vorgänge und Wirkungen der Reformation im Wartburgkreis an Jene zu vermitteln,

die mit Gästen unserer Region in Kontakt kommen

2017

Neben Helga Stange und Sabine Wagner beginnt die dritte Frau im Vorstand - Martina Busse- als Schatzmeisterin ihre Arbeit

zurück zurück Vereinssatzung Vereinssatzung